Fernleigh-Track-03.-February-2016-18

Blackbutt und Fernleigh Track


Es fragen sich sicherlich einige von euch, was ich hier eigentlich den ganzen Tag tue. Nun, wie ihr euch schon vorstellen koennt, bin ich wirklich die meiste Zeit am Strand. Wenn das Wetter mal nicht so gut ist (Regen oder zu windig zum Surfen), bin ich auch viel am Blog schreiben, Fotos bearbeiten oder am Reiseroute planen. Nebenbei versuche ich immer mal ein paar Gelegenheitsjobs abzugreifen, bisher leider ohne Erfolg. Leider sind meine Anfragen als Assistent bei einem Fotografen zu arbeiten (das würde ich auch ohne Geld machen) bisher auch ohne Resultate. Ich habe allerdings ein paar tolle Ideen für mein Projekt Leidenschaft bekommen und hoffe, dass ich diese bald umsetzen kann. Auch so habe ich meine Kamera immer mal dabei um ein paar Eindrücke einzufangen.

Wenn Laura von der Arbeit kommt, gehen wir auch gerne noch mal ein bisschen laufen oder auch schwimmen im Ocean Bath (siehe LINK). Unsere Heim- und Lieblingsstrecke geht direkt durch das Blackbutt Reserve. Das ist nicht nur ein toller Park zum Hiken und Picknicken, es ist auch ein toller Ort um Tiere zu beobachten. Neben dem Kookaburra sieht man auch manchmal einige Wasseragame. Will man noch mehr Tiere sehen, geht man direkt zu dem Reserve. Dort kann man Koalas, Kängurus und jede Menge andere Tiere, die hier in der Region leben, beobachten. Diese sind allerdings nicht freilebend. Trotzdem ist das ganze schön gemacht und kostet auch nichts.

Manchmal nehme ich auch mein Fixie, baue die Surfhalterung ab und fahre eine kleine Tour. Hier in Newcastle gibt es den längsten Rail Trail in New South Wales, den Fernleigh Track. Er ist 16 Km lang und endet am Lake Macquarie. Gut, 16 Km sind jetzt nicht wirklich viel und selbst wenn man ihn hin- und zurück fährt, reicht es nicht aus um mit der Tour den Tag zu füllen. Deswegen habe ich auch meine Kamera mitgenommen und bin noch ein bisschen am See geradelt und habe auch auf dem Trail viele Fotos gemacht.

Was ist eigentlich ein Rail Trail? Das ist eine stillgelegte Bahnstrecke, die umgebaut wurde damit man sie zum Hiken und Biken benutzen kann. In Australien gibt es davon recht viele verstreut. Hier findet man sie alle https://www.railtrails.org.au/index.php In Deutschland ist das vergleichbar mit Bahntrassenwegen. http://www.bahntrassenradeln.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *